weather-image
×

Schutz der Ehrenamtlichen

Hamelner Tafel bleibt geschlossen

HAMELN-PYRMONT. Aufgrund der aktuellen Situation der vermehrten Infektionen mit dem Corona-Virus hat sich die Hamelner Tafel dazu entschlossen, vorübergehend bis einschließlich 13. April zu schließen.

veröffentlicht am 15.03.2020 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 16.03.2020 um 09:40 Uhr

Birte Hansen

Autor

Reporterin zur Autorenseite

Wie der Verein mitteilt, stellt die Hamelner Tafel zunächst bis zum 13. April ihren Dienst ein. Dies gelte auch für die Ausgabestellen in Aerzen, Emmerthal und Hessisch Oldendorf. Dies erscheint den Verantwortlichen notwendig wegen des hohen Anteils an Risikogruppen bei Ehrenamtlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie auch Kunden. Auch andere Tafeln in Deutschland haben inzwischen geschlossen. Um die 1,6 Millionen bedürftigen Tafel-Kunden nicht alleine zu lassen, ruft die Organisation zu einer Welle der Solidarität auf. Von der Politik erwarten die Tafeln finanzielle Unterstützung. „Ich möchte jüngere Menschen motivieren, die kurzfristig auftretende Lücke der Hilfe zu füllen und sich zu engagieren“, sagt Jochen Brühl vom Verein Tafel Deutschland.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt