weather-image
12°
×

Hamelner Stadtgeschichte erleben

veröffentlicht am 21.09.2011 um 16:18 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). Man kann Seiten umblättern, Fenster öffnen und Schubladen aufziehen, sich einfangen lassen vom schönen Schein. Doch beim Blick hinter die Fassaden wird man mit der brutalen Wirklichkeit konfrontiert:

Denn das Hamelner Museum zeigt das schwärzeste Kapitel deutscher Geschichte, heruntergebrochen auf die Ebene der Stadt Hameln. Und setzt bei der Darstellung der Stadtgeschichte nicht nur auf nüchterne Fakten. „Die emotional Vermittlung ist das allerwichtigste“, umschreibt Museumsleiterin Dr. Gesa Snell das Leitmotiv der Dauerausstellung. Daher sind die Räume gefüllt mit Vitrinen, Exponaten aus jener Zeit, historischen Aufnahmen und Stellwänden. Die Zeitdokumente und Erinnerungen an wahre Begebenheiten und Schicksale Hamelner Familiengeschichten zu Zeiten des ersten Weltkriegs lassen die damalige Zeit wieder aufleben und den Museumsbesuch zu einem Erlebnis werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt