weather-image

Auch zerstörte Waldwege sind Thema am Lesertelefon

„Hamelner sind unfreundlich“

Hameln (jch). Die Hamelnerin Ingrid Jung hat das Lesertelefon dazu genutzt, um sich über den Zustand der Wanderwege im Klüt zu beschweren. Bäume und abgeschnittene Äste lägen herum, ein Durchkommen sei an einigen Stellen kaum möglich. Außerdem seien sämtliche Wege von den Maschinen der Holzwirtschaft zerstört. Dies sei zwar jedes Jahr ein Problem, in diesem Winter aber besonders schlimm. Dietlinde Vegelahn aus der Hamelner Kaiserstraße beschwert sich über den Müll, der von Schülern des Vikilu aus den Fenstern geworfen werde. Das sei kein schöner Anblick – weder für die Hamelner noch für die Touristen, die sich die Stadt anschauen wollen. Karin Schulze, die für die Paritätischen arbeitet, wünscht sich einen weiteren Fußgängerüberweg, um Menschen mit Behinderungen den Weg vom Paritätischen an der Kaiserstraße zum Busbahnhof zu erleichtern. Annemarie Ebert aus dem Zwergengrund ist empört. Sie bemängelt die Parkpolitik in ihrer Straße. Das Parkverbot in der schmalen Straße könne sie zwar nachvollziehen, ein Verbot zum Be- und Entladen allerdings nicht. Es sei nicht zumutbar, die Wocheneinkäufe vom Parkplatz am anderen Ende der Straße in die Wohnung zu tragen. Ingrid Christ, die vor zwei Jahren mit ihrem Mann von Ostfriesland nach Hameln zog, ist enttäuscht von ihrer Wahlheimat. „Die Menschen hier sind viel unfreundlicher als im Norden und stur“, lautet ihr Fazit. Auch der Weihnachtsmarkt sei eine Katastrophe. Am Wetterfrosch Zaki scheiden sich die Geister: Während Monika Meyer den Dewezet-Meteorologen lieber beim Lesen der Rückseite mit dem Daumen abdeckt, ist eine andere Leserin so begeistert, dass sie gerne mehr von ihm lesen würde. Gabriele Süß beklagt den Tod einer frei lebenden Katze an der Hafenspitze. Ihrer Ansicht nach ist die Katze durch den Verzehr eines Rattenköders gestorben. Die Köder seien kürzlich von der Stadt ausgelegt worden.

veröffentlicht am 21.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 18:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt