weather-image
11°

Hamelner Schulleiter wünschen sich das 13. Schuljahr zurück

veröffentlicht am 19.02.2014 um 16:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Büffeln fürs Abi, hier an der Vikilu. Künftig soll es dafür wieder mehr Zeit geben.  Wal

Hameln (CK). Wird es ab Sommer wieder das Abitur nach 13 Jahren geben? Wenn es nach den Leitern der drei Hamelner Gymnasien ginge, dann sollte das Vorhaben der rot-grünen Landesregierung auf jeden Fall umgesetzt werden. Wolfgang Weber, Schulleiter des Albert-Einstein-Gymnasiums begrüßt einen flexiblen Ansatz, bei dem auch Begabte schneller fertig werden können. Die zeitlichen Belastungen beim Abitur nach 12 Jahren sind hoch und man kann den  notwendigen Reife- und Entwicklungsprozess der Schüler nicht beschleunigen, sagt Andreas Jungnitz vom Schiller- Gymnasium. Rainer Starke, Leiter des Viktoria-Luise-Gymnasiums ist auch der Meinung: „Bildung braucht Zeit.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt