weather-image
×

Hamelner retten Leben im Dschungel

veröffentlicht am 17.02.2013 um 12:17 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln. Zum zweiten Mal in diesem Jahr waren Ehrenamtliche aus Hameln und Bückeburg im Auslandseinsatz: Das sechsköpfige Team der heimischen Hilfsorganisation Interhelp hat seine Freizeit geopfert und Risiken auf sich genommen, um Menschen in Not zu helfen – erschöpft sind die Männer aus Sri Lanka zurückgekehrt. Der Notarzt Dr. Nicolas Jorden, Lehrrettungsassistent Reinhold Klostermann, die Rettungssanitäter Michael Görbing und Timo Baumeister sowie die frischgebackenen Sanitätshelfer Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und Ulrich Behmann haben im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet der Insel im Indischen Ozean gemeinsam mit Klinik-Chef Dr. Gamini Gunatunga 820 Kranke und Verletzte behandelt, gemeinsam mit einheimischen Optikern 1500 gebrauchte Brillen vermessen und 260 Pakete mit Baby-Erstausstattungen und Hygieneartikeln an werdende Mütter verteilt. Aber auch Grundsteine für vier weitere Interhelp-Massivhäuser wurden in Morawewa gelegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige