weather-image
×

Hamelner Polizei verhindert offenbar Bestrafungsaktion der Rocker „Red Devils“

veröffentlicht am 14.01.2013 um 15:46 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hilligsfeld/Bad Münder (ube). Die Hamelner Polizei hat „offensichtlich eine in Hilligsfeld geplante Bestrafungsaktion durch Mitglieder oder Personen aus dem Umfeld der Rockergruppierung "Red Devils Hannover" und damit die Begehung von weiteren Straftaten verhindert“.

Zehn Verdächtige wurden vorläufig festgenommen. Fahnder durchsuchten zwei Fahrzeuge und das Wohnhaus des Hauptverdächtigen in Bad Münder. Nach Erkenntnissen der Strafverfolgungsbehörden sind die „Red Devils“ der größte Unterstützerclub der „Hells Angles“. Im Sprachjargon der Rocker würden sie deshalb „Supporter“ genannt. Im Jahr 2011 sollen sich die „Red Devils Bad Münder“ aufgelöst haben. Laut Polizei gehören die „Red Devils“ zur „Outlaw Motorcycle Gang“. „Sie erledigen unter anderem legale und illegale Jobs für die Hells Angles“, sagte ein Ermittler. In der Rocker-Hierachie rangierten die „Red Devils“ weit unter den „Hells Angles“. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt