weather-image
30°

Hamelner planen Protest-Picknick im Bürgergarten

veröffentlicht am 15.08.2012 um 16:40 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Bürgergarten_hm113 0505.jpg

Hameln (HW). Dass in Hameln Einheimischen wie Touristen ein Sonnenbad auf der Wiese verboten sein soll, das ist nicht nur der Politik ein Dorn im Auge: Im Internet wird bereits zu einem Protest-Picknick aufgerufen.
 „Es ist schon ein Unterschied, ob auf der Straße übernachtet wird oder jemand friedlich auf dem Rasen liegt“, sagt Ursula Wehrmann. Die Grünen-Fraktionschefin und stellvertretende Sprecherin der Mehrheitsgruppe kündigt wie bereits Claudio Griese (CDU) eine Modifizierung der „Verordnung zur allgemeinen Gefahrenabwehr“ an. „Denkbar wäre, in städtischen Anlagen ein Picknick auf ausgebreiteter Decke zu erlauben – allerdings nur, wenn dann auch die Abfälle beseitigt werden“, kann sich Hamelns stellvertretende Bürgermeisterin vorstellen.

Einige Hamelner planen bereits ein Protest-Picknick im Bürgergarten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare