weather-image
×

Hamelner Millionen-Projekt bleibt im Zeitplan

veröffentlicht am 15.04.2011 um 10:35 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). Bislang läuft alles nach Plan beim Hamelner Millionen-Projekt Fußgängerzone. Der erste Bauabschnitt wird termingerecht fertig, der vorher abgesteckte Kostenrahmen aller Voraussicht nach nicht überschritten – und einer Fortsetzung des Unternehmens Stadtverschönerung zuerst in der Oster- und später in der Bäckerstraße steht nichts mehr im Wege.
Die Grundzüge der Gestaltung für beide Straßen liegen fest, seit der Bereich um Hochzeitshaus und Pferdemarkt sein Gesicht verändert hat. Erneuerung aus einem Guss und Zurückhaltung zugunsten der schönen Fassaden heißt das durchgängige Prinzip.

Die Planung steht, bereits in der kommenden Woche will die Stadt mit der sogenannten „Veröffentlichung“ ihres Vorhabens das Verfahren zur europaweiten Ausschreibung einleiten. Darin sind die wesentlichen Positionen der beabsichtigten Baumaßnahme beschrieben, „damit potenzielle Bewerber wissen, worauf sie sich einlassen“, erklärt Hamelns Erster Stadtrat Eckhard Koss. Wer ernsthaftes Interesse an den Auftrag hat, könne dann „das dicke Paket“ mit den detaillierten Ausschreibungsunterlagen anfordern. Mitte Mai wird es versendet, bis zum Submissionstermin Ende Juni müssen die Angebote angegangen sein.
Wie schon beim ersten Bauabschnitt, so werden auch für Oster- und Bäckerstraße verschiedene Pflaster-Varianten ausgeschrieben. Zum einen eine Lösung mit 100 Prozent Naturstein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt