weather-image
12°
×

Hamelner Kunstwege sollen „der Freude Lauf lassen“

veröffentlicht am 27.02.2011 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (kar). „Kunst soll Spaß machen“, sagt Heino Menkens, der sich auch in diesem Jahr wieder für die Kunstwege in Hameln stark macht. Deshalb lautet das Motto für die 5. Kunstwege vom 17. Juni bis 1. Juli diesmal „Der Freude Lauf lassen“. Alle zwei Jahre  räumen Hamelns Einzelhändler für die Kunstwege ihre Schaufenster frei, schaffen Platz für die Präsentation von Werken – zwischen der Ware, als Ergänzung zur Ware, als Hingucker, die die Neugierde der Passanten wecken.

Stehenbleiben und Schauen ist der erste Schritt, der zweite soll in das Geschäft hineinführen. Denn wer mehr zum ausstellenden Künstler wissen will, findet im Laden die entsprechende Informationen und bei Kaufinteresse gibt es dort auch die Kontaktdaten.

Mitmachen kann jeder, der sich künstlerisch betätigt und nicht nur im stillen Kämmerlein aktiv sein möchte, sondern seine Werke auch gern einmal einem größeren Publikum zeigen würde. Bilder, Collagen, plastische Arbeiten, Fotografien, Skulpturen, Töpfereien, Glaskunst – der künstlerischen Präsentation sind keine Grenzen gesetzt. Und es spielt auch keine Rolle, ob gegenständlich oder abstrakt gearbeitet wird und ob große oder kleine Formate bevorzugt werden. Bewerbungen sind bis Anfang Mai an kunstwege.in.hameln@email.de zu richten oder können auch unter Telefon 05151/41857 vorgenommen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt