weather-image
×

Hamelner Kunstwege: Geschäfte werden zu Galerien

veröffentlicht am 19.06.2011 um 15:08 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (kar). Ein Akt zwischen Blumen, filigrane Figuren neben Spitzenwäsche, Bilder und Brillen, Gemälde, die zwischen Weinflaschen, Büchern, Taschen oder Schmuck ihren Platz finden: Wenn sich Kunst und Kommerz die Hand reichen, kann daraus eine spannende Symbiose erwachsen: Die Kunstwege machen es vor. Schaufenster werden zu Galerien, in denen 70 Künstler ihrer „Freude Lauf lassen“.

Über 60 Geschäfte im Herzen Hamelns und in den Stadtquartieren laden bis zum 1. Juli zum Schauen und Shoppen ein. Gemeinsam haben Händler und Kunstschaffende Hameln nun schon zum 5. Mal in eine große Galerie verwandelt, die den unterschiedlichsten Kunstformen ein Forum bietet. Nicht nur Bilder und Collagen sind zu sehen, auch Keramik, Batik, Arbeiten in Quilttechnik oder Schmuck werden gezeigt. Welche Geschäfte dabei sind und wer ausstellt, verrät ein Flyer, der im Infocenter bei der Hameln Marketing und Tourimsus GmbH und in allen teilnehmenden Läden zu haben ist. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige