weather-image
16°

In die Euphorie von einst mischt sich Kritik

Hamelner holen sich ein Stück Mauer

Hameln. Gibt es ein passenderes Symbol für den Fall der Mauer als ein Stück von ihr selbst? Wohl kaum. Das dachten sich offenbar die Hamelner, die 1990 nach Berlin fuhren, ein 2,7 Tonnen schweres und 3,60 Meter hohes Betonstück erwarben und von dem Gelände einer Speditionsfirma in Moabit abholten. Aufgestellt wurde es feierlich am – natürlich – Berliner Platz. Und zwar am 9. November 1990, genau ein Jahr nach Öffnung der Mauer. Übrigens mit Unterstützung der Briten.

veröffentlicht am 04.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 20.08.2019 um 19:58 Uhr

270_008_7543254_hm202_0411_1_.jpg
Kerstin Hasewinkel

Autor

Kerstin Hasewinkel Stv. Redaktionsleiterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt