weather-image
21°

Als Nazi-Deutschland das „Tor zur Hölle“ öffnete

Hamelner gedenken Beginn des Zweiten Weltkrieges

HAMELN. Es war der Moment, in dem Nazi-Deutschland das „Tor zur Hölle“ öffnete, wie Dr. Gesa Snell zitierte: Am 1. September 1939 begann mit dem deutschen Überfall auf Polen der Zweite Weltkrieg. Zum 80. Jahrestag wurde am Sonntag in Hameln zum ersten Mal dieses Datums und damit den Opfern des Krieges gedacht.

veröffentlicht am 01.09.2019 um 20:21 Uhr

Rosen zum Gedenken an die Opfer des Krieges (v. li.): Superintendent Philipp Meyer, Initiator Daniel Wünsch und Oberbürgermeister Claudio Griese. Foto: fh
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?