weather-image
19°

Hamelner Briten sollen bei Olympia für Sicherheit sorgen

veröffentlicht am 22.06.2012 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Perfekt in Musik und Choreografie: die „Band and Bugles of

Hameln (CK). Wenn in Großbritannien die Olympischen Spiele beginnen, muss ein Großteil der 700 in Hameln stationierten Soldaten auf der britischen Insel für Sicherheit sorgen. Es ist eine Trennung auf Zeit, der schon bald eine weitere, schwerwiegende folgen könnte: der komplette Abzug der britischen Pioniere aus der Rattenfängerstadt.

Colonel Chaz Story, Kommandeur des 28 Engineer Regiments: „Das ist zwar eine gute Gelegenheit zum Training, bedeutet aber auch eine weitere Trennung unserer Leute von ihren Familien.“

Wann die Pioniere Hameln endgültig verlassen müssen kann der Colonel natürlich nicht sagen, nur so viel: „In Großbritannien wartet man derzeit auf das Ergebnis einer Studie zur Reform der Streitkräfte, das spätestens im Herbst vorliegen soll.“ Auch Bürgermeisterin Ursula Wehrmann (Grüne) betrachtet die Pläne für den Anzug der britischen Streitkräfte aus Deutschland – wie wohl alle in der Stadt – „mit großer Sorge“.

4 Bilder
Perfekt in Musik und Choreografie: die „Band and Bugles of The Rifles“. Fotos: Wal

Was sie befürchtet und wie die Briten den Geburtstag von Königin Elizabeth II am Donnerstag gefeiert haben, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt