weather-image

Hamelner beim Esperanto-Weltkongress vertreten

veröffentlicht am 28.07.2016 um 19:45 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

270_0900_8064_esperanto.jpg

Beeindruckt ist der Fuhlener immer wieder, wie Esperanto Menschen aus vielen verschiedenen Ländern zusammenführt. Er sei schon in viele Länder gereist und habe die Kontakte mit den örtlichen Esperanto-Sprechern geschätzt. Auch bei der Esperanto-Gruppe Hameln waren schon Esperanto-Sprecher aus 25 verschiedenen Ländern zu Gast. Während der Kongresswoche fanden und finden viele Dutzend Vorträge in der internationalen Sprache Esperanto statt. Zudem stehen Kulturveranstaltungen wie Theateraufführungen, Konzerte und Filme auf dem Programm. Außerdem bietet der Buchversand des Esperanto-Weltbundes Esperanto-Bücher und -Zeitschriften an. Jährlich erscheinen etwa 120 neue Esperanto-Bücher – bisher wurden etwa 10 000 Esperanto-Bücher veröffentlicht.

Besonderes Thema ist in diesem Jahr „Soziale Gerechtigkeit – sprachliche Gerechtigkeit“. Dazu werden verschiedene Diskussionsveranstaltungen stattfinden, in denen die Sichtweisen von Menschen aus Dutzenden von Ländern und allen Erdteilen vorgestellt werden.

Neben den erleichterten Kontakten zu Menschen aus vielen Ländern sei ein großer Vorteil des Esperanto, dass es vergleichsweise schnell zu erlernen ist, betonen die Fans der Kunstsprache. Meistens ließen sich schon nach 30 bis 50 Lernstunden internationale Kontakte knüpfen. Nach ein paar Jahren haben daher viele Esperanto-Sprecher ein besseres Sprachniveau erreicht als in ihren anderen Fremdsprachen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt