weather-image

Hameln wird Radfahrer-Hauptstadt

veröffentlicht am 05.11.2009 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

adfc

Hameln (git/fh). An diesem Wochenende blickt ganz Deutschland auf die Radfahrer in Hameln: 170 Delegierte kommen zur 30. Bundesversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ins Weserbergland-Zentrum. Und dass davon auch der Rest Deutschlands etwas mitbekommt, ist natürlich Ziel des ADFC. Schließlich hat man so manches Anliegen, dass man der neuen Bundesregierung gern auf die politische Agenda diktieren würde.
 „In Verkehrs- und Stadtplanungen wird das Fahrrad noch zu oft vergessen“, stellt Bettina Cibulski, Sprecherin des ADFC-Bundesverbandes fest. Das Fahrrad solle ernster genommen werden, „als Verkehrsmittel, nicht nur als Freizeitgerät“, fordert sie im Namen ihres Verkehrsclubs. Schließlich hat das Rad eine Menge schlagende Argumente auf seiner Seite: Emissionsfrei, erschwinglich, gesundheitsfördernd ist das Fahrrad – und, wie das Weserbergland weiß, ein einträglicher Tourismusfaktor.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare