weather-image
10°

Hameln verändert sich: Sieben Großbaustellen für 26 Millionen Euro

veröffentlicht am 29.03.2012 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Großbausstellen_hm106 3003.jpg

Hameln (bha). Von der öffentlichen Hand ist bei klammen Haushalten nicht mehr viel zu erwarten, doch Private und Industrie lassen noch bauen, beschreibt Kreishandwerksmeister Karl Wilhelm Steinmann die konjunkturelle Lage. Wir haben in Hameln sieben Großbaustellen ausgemacht, in die Millionen fließen.

Dass auf dem Bau nicht immer alles glatt läuft, davon kann in der Hamelner Osterstraße und auf der Münsterbrücke ein Lied gesungen werden: Die Fertigstellung beider Projekte verzögert sich. Für die Münsterbrücke steht im Übrigen die nächste Vollsperrung bevor: Für eine Woche im April müssen alle über die Thiewall-Brücke, Hessisch Oldendorf und Emmerthal ausweichen.

An welchen sieben Großbaustellen in Hameln derzeit gearbeitet wird und wie der Baufortschritt läuft, lesen Sie in der Dewezet.

Großbausstellen_hm110 3003.jpg
  • Wo die Feuerwehr ihren Sitz hatte, entstehen in zwei Gebäuden 16 Neubauwohnungen und 14 Wohnungen.
Großbausstellen_hm108 3003.jpg
  • Drei Wochen mussten die Arbeiten wegen der tiefen Minusgrade ruhen, erst Ende Februar konnten die Bauarbeiter wieder loslegen. Bis zur Geschäftsstelle der Dewezet wollten die Bauarbeiter am 16. März eigentlich gekommen sein, bis zum Museum haben sie es geschafft.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt