weather-image
24°

Hameln und das Handwerk

Das Handwerk – die Wirtschaftsmacht von nebenan.“ Unter diesem Motto präsentierte sich am vergangenen Wochenende eine Vielzahl heimischer Betriebe, die zum nunmehr neunten Mal in Folge zu einer feierlichen Zeremonie eingeladen hatten – zur Einschreibfeier für die neuen Lehrlinge. Rund 500 Teilnehmer waren es in diesem Jahr, die sich unter der Leitung des neuen Kreishandwerksmeisters Wilhelm Bente zu einem bunten Zug durch die Innenstadt zusammengeschlossen hatten, darunter neben den 240 Auszubildenden auch Eltern, Verwandte und Meister der verschiedenen Betriebe. Farbenprächtig war das Bild, das der bunte Lindwurm aus künftigen Handwerkern bot, angeführt von den Musikern von Rot-Weiß-Hemeringen, viele mit der Fahne ihrer jeweiligen Zunft vorweg. „Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden“, versicherte Bente den zahlreichen Zuschauern entlang des Weges; er hofft, nun auch die letzten freien Lehrstellen – es sind rund 20 – noch besetzen zu können. Auf ihrem Weg zur Münsterkirche, wo neben einem Gottesdienst auch die eigentliche Einschreibzeremonie stattfand, wurden die jungen Leute übrigens von viel Prominenz begleitet, darunter die Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) und Michael Vietz (CDU), die Landtagsabgeordneten Petra Joumaah, Otto Deppmeyer (beide CDU) und Ulrich Watermann (SPD), Landrat Tjark Bartels, Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann und der ehemalige Kreishandwerksmeister und inzwischen Präsident, Karl-Wilhelm Steinmann. MdB Vietz war an besagtem Tag übrigens „fremdgegangen“:

veröffentlicht am 25.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_7519702_hm404_2510.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?