weather-image
×

Hameln Straßen: Teurer Flickenteppich

veröffentlicht am 14.10.2013 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (joa). Wer schnellmüber den Wilhelmsplatz fahren will, sollte gesunde Bandscheiben oder einen Geländewagen haben. Schon der Übergang von der Teerdecke zum Kopfsteinpflaster geht ohne vorherige Bremsung gewaltig in die Stoßdämpfer. Die Stadt Hameln unterhält ein Straßennetz von rund 337 Kilometern Länge: Neben Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sind davon allein über 305 Kilometer Gemeindestraßen. Während die Stadt für den Unterhalt der 14,5 Kilometer Bundesstraßen ihre Bauleistungen von der Straßenbauverwaltung jährlich rückvergütet bekommt, ist Hameln für die übrigen Straßen bei Ebbe in der Stadtkasse alleiniger Baulastträger. Und hier wird bei Befahren nicht nur des Wilhelmsplatzes vor der Frontscheibe sicht- und im Autositz spürbar. 600000 Euro sollen allein für Erhaltungsmaßnahmen im nächsten Jahr angesetzt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt