weather-image
15°

Kettenreaktionen in der Nordstadt – und nun?

Hameln sieht rot – weil der Grüne Pfeil fehlt

Hameln. Manche sagen, er war neben dem Sandmännchen die beste Erfindung der DDR: der Grüne Pfeil. Er erlaubt das Rechtsabbiegen bei rotem Ampellicht. Zehneinhalb Jahre nach der Wiedervereinigung, am 20. März 2001, lernten die Autofahrer das kleine Verkehrsschild auch in Hameln kennen und sofort schätzen. Jetzt sehen die Leute am Steuer allerdings rot, weil einer der fünf grünen Freunde plötzlich verschwunden ist. So geschehen an der Kreuzung von Reherweg und Fischbecker Landstraße. Für alle, die es nicht wahrhaben möchten und die liebgewonnene Gewohnheit des freien Abbiegens beibehalten – davon gibt es offensichtlich viele –, haben die Mitarbeiter des Ordnungsamtes nun neben der Ampel ein Beerdigungsschild aufgestellt:

veröffentlicht am 02.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6765322_hm108_2911.jpg
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt