weather-image
24°
Parken – höchstens eine Stunde

Hameln reduziert Parkdauer auch außerhalb der Altstadt

HAMELN. Neue Parkscheinautomaten, die nun auch Fünf-Cent-Münzen annehmen und verkürzte Parkdauer in weiteren innenstadtnahen Straßen - die Stadt hat Veränderungen beim Thema Parken angekündigt.

veröffentlicht am 15.05.2018 um 19:48 Uhr

Foto: dpa
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wem die Hosentasche oder das Portemonnaie zu schwer wird, weil er so viele Münzen mit sich schleppt, könnte sich dieser ab Juni an einigen neueren Parkscheinautomaten entledigen – sie sollen nach dem Willen der Stadtverwaltung künftig auch Fünf-Cent-Stücke als kleinsten Münzwert annehmen. Außerdem werden die innenstadtnahen Plätze, auf denen bislang noch zwei Stunden lang geparkt werden kann, reduziert. Dann gilt sowohl in der Parkzone 1 als auch neu in der Parkzone 2 die Höchstparkdauer von einer Stunde.

„In der Domeierstraße und im Bewohnerquartier Gröningerstraße/164er Ring/ Wettorstraße/Waterloostraße wurde nach der Aufstellung neuer Parkscheinautomaten 2015/ 2016 die Höchstparkdauer zunächst bei zwei Stunden belassen“, heißt es in der Vorlage der Stadtverwaltung. In wenigen Wochen soll sich das ändern, vorausgesetzt, der Rat stimmt dem Vorhaben zu. Die Basis dafür bildet die Parkraumkonzeption des Verkehrsentwicklungsplanes aus dem Jahr 2012. Die Verwaltung begründet das Vorhaben damit, dass zum einen die Anwohner dann leichter einen Parkplatz finden, zum anderen wird für diese Maßnahmen der Klimaschutz angeführt – die Autofahrer sollen in der Stadt nicht lange nach einem Stellplatz suchen, sondern von vornherein auf Parkhäuser und größere Parkplätze ausweichen.

Einen Unterschied wird es dennoch zwischen Zone 1 und 2 geben: die Gebühren. In der Altstadt kostet eine Stunde Parken weiterhin zwei Euro, im erweiterten Ring wird für dieselbe Zeit nur ein Euro fällig. Der Kastanienwall bildet einen Grenzfall und wird weiterhin der günstigeren Zone zugerechnet.

Einige Automaten können außerdem künftig als kleinste Abrechnungseinheit eine Minute zugrundelegen; an den anderen bleibt es bei drei Minuten, sechs oder 30 Minuten. Auch die Möglichkeit, die Parkgebühren per Handy zu bezahlen, verfolgt die Stadtverwaltung nach eigenen Angaben weiterhin. Der Zeitpunkt der Einführung ist jedoch ungewiss, wie Stadtsprecherin Janine Herrmann erklärt: „Einen genauen Termin gibt es da leider noch nicht.“ Was nach ihrer Aussage nicht an der Stadtverwaltung liege, sondern an der Firma, die mit dem Umrüsten der Automaten betraut wurde. Lediglich an den Parkplätzen am Berliner Platz und der Zentralstraße Nr. 20 beträgt die Höchstparkdauer dann weiterhin zwei Stunden. Fahrer von Elektro-Autos müssen auch künftig nichts fürs Parken bezahlen, sondern sich lediglich an die jeweils geltende Höchstparkdauer halten und die per Parkscheibe nachweisen.

Die neue „Verordnung über die Erhebung von Parkgebühren“ könnte „eventuell“ dazu führen, dass die Stadt weniger einnimmt, heißt es in der Vorlage zu den finanziellen Auswirkungen, falls die Fahrer kürzer als bisher auf den Plätzen stehen. Allerdings bleibe das Parkverhalten abzuwarten. Außerdem entstehen der Stadt Kosten von knapp 1800 Euro für das Umprogrammieren und für neue Tarifschilder für 14 Automaten.


In der gelben Zone 2 darf künftig – wie bereits in der roten Zone 1 – nur noch für maximal eine Stunde auf den Stellplätzen an den Straßen geparkt werden. Alternativen sind die Parkhäuser und Parkplätze.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare