weather-image

Feierliche Ordination für Adrian Michael Schell am Mittwoch in Erfurt

Hameln bekommt neuen Rabbiner

Hameln. Die Jüdische Gemeinde Hameln bekommt einen neuen Rabbiner. Das liberale Abraham-Geiger-Kolleg feiert am Mittwoch, 10. April, in Erfurt die fünfte Rabbinerordination seit seiner Gründung vor 14 Jahren. In der Neuen Synagoge der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen werden der zukünftige Hamelner Rabbiner Adrian Michael Schell sowie Alexander Nachama aus Dresden zu jüdischen Geistlichen ordiniert. Schell ist neben seiner Tätigkeit in Hameln Jugendleiter der Union progressiver Juden in Deutschland. Mit seiner Ordination wird er zum Rabbiner der Hamelner Gemeinde. Bisher betreut die in London lebende Rabbinerin Irit Shillor die Gemeinde. Die Hamelner Gemeinde wird in Erfurt mit dem gesamten Vorstand um die Vorsitzende Rachel Dohme vertreten sein.

veröffentlicht am 06.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 07:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt