weather-image
13°

Hameln: Ansturm auf die stummen Zeugen der EWR-Pleite

veröffentlicht am 04.03.2010 um 18:26 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Auktion

Hameln (kar). Ausverkauf im Hochzeitshaus: Alles muss raus, was von der gescheiterten Erlebniswelt Renaissance noch übrig ist. Die stummen Zeugen der EWR-Pleite, die an diesem Morgen unter den Hammer kommen, stehen aufgereiht und gestapelt an den Wänden, sind in Kartons gestopft, in Nebenräumen geschichtet oder einfach an Ort und Stelle belassen. Von Möbeln über Küchengeräte und technisches Equipment bis hin zu Elektro-Artikeln reicht das Auktionsangebot – Beamer, Globus, Themeninsel, funktionierende und kaputte E-Guider inklusive. Das Interesse ist gewaltig. Dicht an dicht drängt sich das Publikum im Saal des Hochzeitshauses. Die meisten sind mit Nummern und der Auktionsliste bewaffnet: Sie wollen mitbieten. Es sind fast nur Männer gekommen, darunter viele Geschäftsleute.

 

Punkt 11 Uhr ist es soweit: Jetzt geht’s los. Als Auktionator Hubert Küpers das Wort ergreift, legt sich das Gemurmel im Saal, wird es schlagartig ruhig. Ein Wärmeschrank und ein Kühlschrank sind die ersten Objekte, die unter den Hammer kommen. Zügig, unaufgeregt und ohne laut werden zu müssen, arbeitet Küpers eine Liste mit 156 Positionen ab. Eine Tresenanlage im Wert von 50000 Euro geht für 5500 Euro weg. Und auch für die Themeninsel mit dem riesigen Glas-Globus gibt es Interessenten: Rattenfänger Michael Boyer und Rainer Timpe, Veranstalter von Messen und Ausstellungen, überbieten sich gegenseitig. Timpe macht das Rennen. Er will die markanteste EWR-Hinterlassenschaft im "Alten Hallenbad" für Hameln erhalten.

 Als die Auktion beendet ist, haben zwar nicht alle Gegenstände einen Bieter gefunden, aber der Größte Teil des EWR-Inventars ist weg. Rund 60000 Euro sind zusammengekommen. „Zu wenig“, bedauert Auktionator Hubert Küper. Er hatte mit 100000 Euro gerechnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt