weather-image
28°
Zur aktuellen Debatte: Wir haben uns in der Hamelner Innenstadt umgehört

Haben Sie einen Organspendeausweis?

HAMELN. Beim Gedanken, einmal auf eine fremde Niere angewiesen zu sein, hofft wohl jeder, eine zu bekommen. Doch würde man selbst Organe geben? Wir haben uns in der Hamelner Innenstadt umgehört. Haben Sie einen Organspendeausweis?

veröffentlicht am 04.09.2018 um 17:56 Uhr

organ-donation-502954_1920

Beim Gedanken, einmal auf eine fremde Niere angewiesen zu sein, hofft wohl jeder, eine zu bekommen. Doch würde man selbst Organe geben? Die Krankenkassen schicken schon regelmäßig Ausweisvordrucke durch die Republik, auf denen man Ja oder Nein ankreuzen könnte. Oft bleiben die Felder aber leer. Und das hat Folgen: Ohne ausdrückliche Zustimmung dürfen in Deutschland keine Organe entnommen werden. Schon seit Längerem wird diskutiert, dieses Prinzip umzukehren. Jetzt geht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dafür in die Offensive. Er macht sich für eine „doppelte Widerspruchslösung“ stark. Das heißt, erst mal ist jeder automatisch ein Spender. Die Ausweise wären dann überflüssig. Doch noch sind sie es nicht.

„Ich habe keinen Organspendeausweis. Es ist eine gute Sache, ich bin aber noch zu jung.“ Filomena Turchiarelli (23), Hameln
  • „Ich habe keinen Organspendeausweis. Es ist eine gute Sache, ich bin aber noch zu jung.“ Filomena Turchiarelli (23), Hameln
„Ich bin zu alt, um Organe zu spenden. Es ist aber wichtig, ich habe selbst gespendete Organe.“ Ike Burckhardt (82), Hameln
  • „Ich bin zu alt, um Organe zu spenden. Es ist aber wichtig, ich habe selbst gespendete Organe.“ Ike Burckhardt (82), Hameln
„Ich habe keinen Organspendeausweis, weil ich mich mit dem Thema noch nie befasst habe.“ Julia Knezevic (19), Hameln
  • „Ich habe keinen Organspendeausweis, weil ich mich mit dem Thema noch nie befasst habe.“ Julia Knezevic (19), Hameln
„Ich bin keine Organspenderin, aber nur , weil ich mir dazu noch keine Gedanken gemacht habe.“ Nadine Hormann (36), Aerzen
  • „Ich bin keine Organspenderin, aber nur , weil ich mir dazu noch keine Gedanken gemacht habe.“ Nadine Hormann (36), Aerzen
„Ich finde Organspenden gut, habe mich aber nie damit befasst und habe auch keinen Ausweis.“ Kuang Hoang Dao (24), Hameln
  • „Ich finde Organspenden gut, habe mich aber nie damit befasst und habe auch keinen Ausweis.“ Kuang Hoang Dao (24), Hameln
„Ich habe keinen Organspendeausweis. Es ist eine gute Sache, ich bin aber noch zu jung.“ Filomena Turchiarelli (23), Hameln
„Ich bin zu alt, um Organe zu spenden. Es ist aber wichtig, ich habe selbst gespendete Organe.“ Ike Burckhardt (82), Hameln
„Ich habe keinen Organspendeausweis, weil ich mich mit dem Thema noch nie befasst habe.“ Julia Knezevic (19), Hameln
„Ich bin keine Organspenderin, aber nur , weil ich mir dazu noch keine Gedanken gemacht habe.“ Nadine Hormann (36), Aerzen
„Ich finde Organspenden gut, habe mich aber nie damit befasst und habe auch keinen Ausweis.“ Kuang Hoang Dao (24), Hameln


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare