weather-image
23°
×

Großfeuer in Hastenbeck - Brandstifter zündet Gebäude an

veröffentlicht am 07.09.2013 um 09:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hastenbeck (ube). Erneut hat es auf dem ehemaligen Gelände der britischen Schule in Hastenbeck gebrannt – diesmal haben bislang unbekannte Täter ein größeres freistehendes Gebäude angezündet, in dem früher der Kindergarten untergebracht war. Vermutlich hat dort inzwischen eine Hausverwaltung ihre Büros eingerichtet. Die Flammen, die auf der Rückseite aus dem Dach loderten, waren am frühen Samstagmorgen  um 4.50 Uhr entdeckt worden.

Die Feuerwehr löste Großalarm aus. Das Feuer fraß sich durch eine Zwischendecke und ließ Metallplatten glühen. Neben dem Löschzug der Wachbereitschaft und der Ortswehr Hastenbeck rückten auch zwei Züge aus Hameln und die Feuerwehr Afferde zur Verstärkung an. Schon am 20. Februar hatte es auf dem Grundstück gebrannt. Seinerzeit wurde ein Schulgebäude ein Raub der Flammen. Es musste noch während des Löscheinsatzes eingerissen werden. Auch diesmal geht die Polizei von Brandstiftung aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige