weather-image
20°
×

Fahnder stellen kiloweise Heroin sicher

Großer Drogenfund – vier Festnahmen

veröffentlicht am 15.06.2014 um 21:09 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Der Hamelner Polizei ist ein Schlag gegen den organisierten Drogenhandel gelungen – Rauschgiftfahnder haben am Samstagnachmittag vier Wohnungen in Hameln durchsucht. Eine Frau (46) und ein Mann (28) sitzen in U-Haft, zwei weitere Verdächtige (28, 33) wurden vorläufig festgenommen. Die großangelegte Aktion war von langer Hand vorbereitet worden. Die Ermittlungen hatten vor fast einem Jahr begonnen.

Im Haus der Hamelnerin fanden die Beamten etwa 2,3 Kilogramm einer Substanz, bei der es sich um Heroin handeln dürfte. „Ein Vortest hat eindeutig diese Hartdroge angezeigt“, sagte der Erste Kriminalhauptkommissar Dietmar Hasewinkel, Leiter des Fachkommissariats, auf Anfrage und bestätigte damit am Sonntagabend entsprechende Informationen der Dewezet. Es dürfte sich um die größte jemals im Landkreis Hameln-Pyrmont sichergestellte Menge Heroin handeln. Wenn sich bestätigt, dass der Stoff rein ist, hätte man ihn auf die zehnfache Menge strecken können. Anders ausgedrückt: Im Straßenverkauf wären es 23 Kilogramm gewesen. Aber auch Marihuana, Streckmittel und Geld wurden beschlagnahmt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige