weather-image
14°
Alarm im Seniorenheim / Krankenhaus aktiviert erstmals Notfallplan

Großeinsatz nach Feuer - acht Menschen in Klinik eingeliefert

veröffentlicht am 04.12.2013 um 21:44 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Feuer

Hameln (ube). Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienste – nach einem Brand in einem Seniorenheim an der Fischbecker Straße sind Mittwochabend acht Menschen mit Notarzt- und Rettungswagen ins Sana-Klinikum eingeliefert worden. Nach Angaben von Brandoberamtsrat Andreas Zerbe, der den Einsatz geleitet hat, handelt es sich um zwei Bewohnerinnen und sechs Angestellte. Alle würden untersucht, vermutlich sei niemand schwer verletzt worden, hieß es.
 Die Leitstelle Hameln hatte das Rettungssystem „Leitender Notarzt“ aktiviert und alle verfügbaren Rettungseinheiten alarmiert. Erstmals sei im Krankenhaus der neue Notfall-Alarm ausgelöst worden, sagte Fachberater Stefan Bode vom Sana-Klinikum. Soll heißen: Ärzte, die schon Feierabend hatten, wurden als Verstärkungskräfte in die Notaufnahme gerufen. Alles habe reibungslos geklappt, sagte Bode.
 Auch das Feuer, das gegen 20 Uhr in einem Zimmer in der ersten Etage ausgebrochen war, konnte rasch gelöscht werden. Neben der Wachbereitschaft wurden auch der 3. und der 4. Zug der Ortswehr eingesetzt. Was genau passiert ist, war bei Redaktionsschluss noch unklar. Offenbar ist ein Fernseher in Brand geraten. Während der Rettungs- und Löscharbeiten wurde die Fischbecker Straße voll gesperrt.

2
  • Foto: fn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare