weather-image
29°
Abends darf’s ein bisschen mehr sein / Kleider vom Typ abhängig

Große Roben für die Ballnacht

Von Karin Rohr

veröffentlicht am 08.02.2009 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 12:41 Uhr

Der glänzende Stoff, Plisseefalten und die Schleife geben diesem
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Hollywood schlägt in der „Oscar“-Nacht die Stunde der Modeschöpfer: Dann defilieren die weiblichen Stars in glamourösen Roben über den roten Teppich, gehört der große Auftritt im eleganten Abendkleid zur Show. In Hameln kommen bei der Sport-Gala wunderschöne Ballkleider immer ganz groß raus. Meterweise Taft und Tüll, fließende Stoffe, ausladende Reifröcke, Roben in Crash-Optik, Chiffon oder glänzendem Satin, aufwendig verziert, mit raffinierten Details oder ganz schlicht geschnitten, tief dekolletiert oder hochgeschlossen, uni-farben, gemustert oder in klassischem Schwarz – erlaubt ist, was frau gefällt.

Denn: Auch wenn modische Trends von Jahr zu Jahr wechseln – die festliche Mode bleibt zeitlos und ist nur selten kurzlebigen Strömungen unterworfen. Letztlich sind Ballkleider typabhängig. Individueller Stil, Form und Farbe müssen der Trägerin und dem Anlass entsprechen. „Beim Ball ist das lange Kleid gefragt“, sagt Ute Hapke, Chefin des auf Braut- und Abendmoden spezialisierten „Studio Fee“. Ob schmal geschnittene Filmstar-Kleider im Hollywood-Stil, klassische Ensembles für die reifere Figur oder große Roben mit opulenten Raffungen und Verzierungen in Märchenfee-Optik – entscheidend ist, dass das Kleid zu der Frau, die es trägt, vom Typ her passt.

Dabei müssen Abendkleider nicht zwangsläufig dezent-zurückhaltend sein: Viele Frauen schätzen auffallende Schnitte und schillernde Farben. In der Hitliste ganz oben aber stehen noch immer feminin geschnittene Kleider in Schwarz und schlichte Eleganz in neutralen Farben.

Eleganz im Hollywood-Stil.
  • Eleganz im Hollywood-Stil.

Mutige trauen sich

die Farbe Rot zu

Im Winter machen Braun, Bronze, Bordeaux, Gold, Silber und Violett das Rennen, kommen metallische und changierende Töne zum Zug. „Wer Mut hat, traut sich aber auch Farbe zu“, sagt Ute Hapke. Rot zum Beispiel. Aber auch Grün oder Blau. „Richtig kräftige Farben sind eher etwas für den Sommer“, meint die Abendmoden-Expertin, die dabei vor allem an Knallfarben wie Gelb, Orange und Türkis denkt, aber auch bunte Muster der wärmeren Jahreszeit zuordnet. „Florale Stoffe und Animal-Prints sind ganz hip“, erklärt Ute Hapke, schränkt aber sofort ein: „Die meisten Frauen mögen das aber nicht.“

Dramatik fürs

Jubiläumsjahr

Für das mystische Motto des Jubiläumsjahres „Geheimnis, Magie und Verführung“ bietet sich die dunkle Farbpalette an. Tüll-Stolen und auffällige Kragen-Lösungen setzen Akzente. Dramatik wird über Raffungen, Drapierungen und Crash-Stoffe erzielt.

Und: „Das schwarze Kleid muss von der Thematik her toll sein, es muss das gewisse Etwas haben“, findet die „Studio Fee“-Chefin. Das kann das atemberaubende Dekolleté sein, die raffinierte Schulter-Stola aus Tüll, eine paillettenbesetzte Korsage oder der lange Schlitz im Kleid, der den Blick auf schöne Beine freigibt.

Und natürlich auch die aufregende Rückenoptik: Wenn der auf Seide gearbeitete, mit Samt beflockte und bedruckte Stoff eines Abendkleides nach Turniertänzer-Art viel Rückenansicht erlaubt und dort fein rankende Akzente in „Tattoo“-Optik setzt, dann ist das ein nicht zu übersehender Blickfang – und eben: das gewisse Etwas.

Modemutige mögen auch im Winter Ballkleider in auffallenden Farben und Mustern. Die korallenrote Robe (links) besticht durch ihre üppige Kragenlösung. Bei den Abendkleidern rechts fallen das florale Muster von Chantals Robe und der Orangeton bei Adriane ins Auge. Besonders schön: die flie ßenden Stoffe und raffinierten Details.

Fotos: Dana

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare