weather-image

Zusätzliche Software und Vier-Augen-Prinzip sollen Verwaltungsfehler bei Großbauten verhindern

Griese kündigt Sofortmaßnahmen an

Hameln. Mit Gelassenheit hat Stadtbaurat Hermann Aden auf die Kritik der Sozialdemokraten reagiert. Da der Dezernent noch im Februar betont habe, dass der Kostenrahmen von 4,9 Millionen Euro für die Sporthalle Nord eingehalten werde, kurz vor Ostern jedoch Mehrkosten in Höhe von fast 400 000 Euro ankündigen musste, hatte SPD-Fraktionschef Wilfried Binder dem Stadtbaurat die Glaubwürdigkeit abgesprochen und Aden vorgeworfen, die Politik getäuscht zu haben (wir berichteten). Weil diese Budgetüberschreitung auch von einem Verwaltungsmitarbeiter nicht übertragene Abrisskosten über exakt 191 217 Euro beinhaltet, hatte Binder Aden unterstellt, die Entwicklung nicht im Blick gehabt zu haben.

veröffentlicht am 09.04.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:14 Uhr

270_008_7702872_hm107_Dana_1004.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt