weather-image
15°
×

Sicherheitsvorgaben für Wanderungen

Glasverbot am Männertag

HAMELN. Wie schon am 1. Mai, hat die Stadt Hameln aus Sicherheitsgründen auch für „Massenwanderungen von Jugendlichen“ am Vatertag (30. Mai) ein striktes Glasverbot ausgesprochen.

veröffentlicht am 30.05.2019 um 20:55 Uhr

Neben friedlichen Wanderern seien immer öfter größere Wandergruppen junger Menschen unterwegs, die in erheblichem Maße Alkohol konsumieren, heißt es. Wenn nötig, werde es Taschenkontrollen zur Einhaltung des Jugendschutzgesetzes und des Glasverbotes geben. Die Flaschen werden sichergestellt und vernichtet. Außerdem bitten Stadtverwaltung und Polizei darum, den Müll, der während der Wanderung anfällt, nicht liegenzulassen.

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden weist aufgrund der Erfahrungen aus den letzten Jahren zudem darauf hin, dass das Betreten und Feiern auf Flächen oder an Gewässern und Teichen, die sich in Privatbesitz befinden, nicht erlaubt ist. Denn ohne die Zustimmung des Eigentümers ist dies Hausfriedensbruch. Eigentümer haben signalisiert, dass Strafanträge gestellt werden. Die Polizei stellt dabei sicher, dass die Identität von Straftätern festgestellt wird und Strafverfahren eingeleitet werden.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige