weather-image
22°
×

Gibt es das Pflasterfest auch im nächsten Jahr?

veröffentlicht am 26.08.2013 um 14:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln(bha). So ein Fest, wie Hameln es am Wochenende erlebt hat, darf gerne wieder stattfinden und zwar auch gerne nicht erst wieder in neun Jahren. Laut Stadtmanager Dennis Andres stehen die Chancen dafür gut. Geht es nach ihm, dann gibt es bereits im kommenden Jahr eine Neuauflage. Der Wunsch ist da. Andres habe den Eindruck gehabt, die Hamelner seien „unterfeiert“.

Ob es allerdings eine Wiederholung gibt, „liegt an der Finanzierung“. Dafür müssten wieder Sponsoren gewonnen werden, von denen zumindest einer schon die Zusage erteilt hat: „Lockruf wäre sofort wieder dabei“, sagt Andres über das spontane „Go!“, das von der omnipräsenten Brauerei gekommen sei. Auch die Dewezet hat ihre Bereitschaft signalisiert, erneut als Sponsor im Boot zu sein.

Ein dicker finanzieller Brocken fiel für die Hameln Marketing und Tourismus GmbH in diesem Jahr weg: die sonst fälligen Sondernutzungsgebühren, die von der Stadt Hameln erhoben werden. Weil die aber als Veranstalter aufgetreten ist, wurde die Gebühr erlassen. Man spreche dabei über eine Größenordnung von 15 000 Euro, sagt Andres.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige