weather-image
16°

18-Jähriger bereits amtsbekannt / Erst im Mai Fußgänger in Afferde zusammengetreten

Gewalttäter schlägt Polizistin dienstunfähig

Hameln. Eine Kommissarin (25) der Hamelner Polizei ist bei dem Versuch, einem „äußerst aggressiven“ Mann Handschellen anzulegen, so erheblich am Kopf verletzt worden, dass sie ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Die Frau musste von einem Arzt behandelt werden. Der polizeibekannte Hamelner habe sich aus den Festhaltegriffen losgerissen und der Polizistin einen Ellenbogenschlag in das Gesicht versetzt, berichtete gestern Oberkommissar Jens Petersen. Der 18-Jährige sei bereits wegen diverser Gewaltdelikte in Erscheinung getreten, hieß es. Unter anderem soll er am 6. Mai an der Leipziger Straße in Afferde einen 20-jährigen Hamelner, der vom Einkaufen kam, grundlos geschlagen und getreten haben (wir berichteten). Der Verdächtige war seinerzeit nach Hinweisen aus der Bevölkerung geschnappt worden. Er hat die Tat eingeräumt.

veröffentlicht am 23.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:37 Uhr

270_008_7647008_hm109_Dana_1997_2312.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt