weather-image
23°
×

Geräusche erinnerten Polizeibeamten an Schüsse / Vierter Prozesstag

Gewaltexzesse in Hameln: „Ich hatte Angst“

HAMELN/HANNOVER. Im Prozess um die gewalttätigen Ausschreitungen nach einem Todessturz in Hameln mit 30 teils erheblich Verletzten im Januar 2015, hat die 19. Große Strafkammer des Landgerichts Hannover am Donnerstag die Beweisaufnahme fortgesetzt. Am vierten Verhandlungstag wurden sieben Polizeibeamte befragt.

veröffentlicht am 04.05.2017 um 17:02 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige