weather-image

Sünteltal gewinnt zwei Zebrastreifen, doch die Stadt will sie nicht einrichten

„Geschenke wurden abgelehnt“

Sünteltal. Vorwürfe und derbe Worte an die Adresse der Stadt Hameln fielen in der Sitzung des Ortsrates Sünteltal unter der Leitung von Ortsbürgermeisterin Bettina Schultze. Unverständnis herrschte bei den Politikern, weil der Ort zwei Zebrastreifen bei einem Wettbewerb gewonnen hatte, die in Unsen und Holtensen kostenlos hätten installiert werden können, was von der Stadt aber abgelehnt worden war (wir berichteten). Begründung: Das Verkehrsaufkommen reicht angeblich nicht aus. „Dieser Umgang mit solchen Geschenken durch die Stadt Hameln macht den Ortsrat hier sehr unzufrieden“, so Schultze. Und Thomas Sewald (SPD) ergänzte: „Das ist ja wohl unglaublich. Geschenke werden rundweg abgelehnt.“

veröffentlicht am 08.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6245166_hm115_Dana_0803.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt