weather-image
18°

Sanierung soll in zwei Monaten abgeschlossen sein

Gerichtsumbau bald fertig

Hameln. Viel Geduld mussten die Mitarbeiter des Amtsgerichts im letzten Jahr aufbringen – die Sanierung des Hochbaus war gegen Ende des Jahres zeitweise ohrenbetäubend laut geworden. Während der Abbrucharbeiten mussten auch Sitzungen in andere Säle verlegt werden. Die Lärmbelastung sei für die Kollegen schon grenzwertig gewesen, sagt Direktor Dr. Herbert Seutemann. Doch nun ist das Ende der Arbeiten in Sicht: „Wir planen und hoffen, dass der Umbau in zwei Monaten abgeschlossen ist“, so Seutemann. Derzeit trocknet der Bau, danach soll die Wärmedämmung optimiert werden.

veröffentlicht am 07.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6906079_hm310_Wal_0602.jpg

Autor:

VON ANDREA TIEDEMANN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit vergangenem Herbst war der aus den 70ern stammende Neubau von Handwerkern in Beschlag genommen worden – die größte Baumaßnahme seit Einzug des Arbeitsgerichts vor über zehn Jahren. Die Kosten liegen laut Seutemann im sechsstelligen Bereich. Die Sanierung war nötig geworden, weil sich im Treppenhaus Feuchtigkeit gebildet hatte. Auch die blaue Photovoltaikanlage, die normalerweise das „Gesicht“ des Neubaus prägt, wird nach Abschluss der Arbeiten wieder angebracht. Sie musste für die Zeit des Umbaus abmontiert werden – das Gericht auf Solarstrom verzichten. Da die Anlage aber ohnehin nur ergänzend Strom liefert, sei das kein Problem gewesen, so Seutemann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?