weather-image
15°

Am Wochenende Theater in Halvestorf

Gerda hat genug und bringt das auf die Bühne

Halvestorf. Ein Schnellkochtopf zum Hochzeitstag, ein schmutziges Fußballtrikot zum Muttertag – damit soll sich Hausfrau Gerda zufriedengeben. Aber diesmal bringen solche „reizenden Geschenke“ das Fass zum Überlaufen.

veröffentlicht am 07.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 12:21 Uhr

270_008_6241845_hm222_0703.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weder Muttertag noch Hochzeitstag bringen Rudi dazu, auch nur einmal an seine Frau zu denken. Wie jeden Sonntagmorgen geht er zum Angeln und wirft die gefangenen Forellen Gerda zum Ausnehmen auf den Küchentisch. Sohn Simon bringt als „Überraschung“ seine Fußballerklamotten zum Waschen, wobei der „altledige“ Schwager Hermann, dessen Passion die Jagd und das Essen sind, in der Waschküche schon mal ein geschossenes Reh zwischengelagert hat. Aber diesmal hat Gerda genug.

Das passiert in dem Stück, das die Laienspielgruppe Halvestorf am Samstag, 9. März, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) und am Sonntag, 10. März, um 16 Uhr (ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen) aufführt. Karten für beide Vorstellungen gibt es unter Telefon 05158/462.

Bereiten sich auf ihren Auftritt vor: die Laienspieler aus Halvestorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?