weather-image
22°

Genervter Fahrer wirft Schüler (13) aus dem Bus

veröffentlicht am 13.01.2012 um 15:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

bus

Hameln (bha). Statt ihn sicher nach Hause zu bringen, hat ein genervter Busfahrer der KVG einen Schüler auf dem Nachhauseweg einfach aus dem Bus geschmissen. Offenbar weil den Mann das laute Kaugummi-Knallen des 13-Jährigen in Rage gebracht hatte.

Die Entschuldigung der KVG beschwichtigt Salin Celik kaum. Auch zwei Tage nach dem Vorfall ist der Vater des Schülers noch sauer auf die Öffis. Sein Sohn wurde am Donnerstag von einem Fahrer aus dem Bus geworfen, der ihn mittags von der Theodor-Heuss-Realschule nach Wangelist zur Böcklerstraße bringen sollte. Für den 13-Jährigen war am Breiten Weg Schluss.

Ein Kaugummi soll der Anlass für den Ausraster sein. Sein Sohn „hat wohl Blasen damit gemacht“, erzählt Celik die Version, wie er sie von dem Jungen und einigen anderen mitfahrenden Schülern erzählt bekommen hat. Der Fahrer soll angehalten haben, nach hinten zu dem Jugendlichen gegangen sein und ihn „wie ausgerastet“ angeschrien haben: „Raus, raus, raus“. Zufällig habe seine Frau gerade mit der Tochter, die auch im Bus saß, am Handy telefoniert und alles mitbekommen.

Celik ist entsetzt darüber, dass sein Sohn ohne Betreuung zusehen musste, wie er sicher nach Wangelist kommt. Auch über den Tonfall des Fahrers regt sich der Vater auf.  „Ob mein Sohn was falsch gemacht hat oder nicht – ich erwarte, dass ein Fahrer damit anders umgeht! Ein Kind kann man doch nicht rausschmeißen.“

Die Kraftverkehrsgesellschaft Hameln stellt sich zunächst uneingeschränkt hinter den Fahrer und spricht von zunehmender Respektlosigkeit gegenüber den Fahrern. Wie das Unternehmen den Zwischenfall entschuldigt und warum der Zorn offensichtlich den Falschen getroffen hat, das lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?