weather-image
„Funky River“ zu Mittsommer / Drei Bands wollen am Samstag Hameln rocken

Gemeinsam gegen die Flut

Hameln. „Gemeinsam gegen die Flut“– so lautet das Motto der zweiten großen Open-Air-Sommer-Party in Hameln. Die Location ist neu, der Name etwas abgewandelt: Aus „Funky Island“ wird in diesem Jahr „Funky River“. Am Samstag, 22. Juni, soll ab 17 Uhr der Stadtwerke-Hof beben. Zur Mittsommernacht steigt unweit der Weser eine Benefiz-Sause: „Wir werden Hameln rocken“, sagt Interhelp-Vorstandsmitglied Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, der wie Prinzessin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, die in der Schweiz lebt, nach Hameln kommen wird. „Es haben sich weitere Prominente von nah und fern angesagt“, sagt Interhelp-Projektmanagerin Susanne Treptow, verrät aber noch keine Namen.

veröffentlicht am 19.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6420584_hm333_1906.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Live auf der Bühne stehen diesmal gleich drei Formationen: die Hamelner Medley & Mashup-Band „CrossFader“, die Country-Band „seven bucks a week“ und die Eric-Clapton-Tribute-Band „Claptonmania“. Die Musiker und DJ Frank Jablonski, der in den 1980er und 1990er Jahren unter anderem im Jo’s und im Pflaumenbaum und zuletzt bei der ersten „Wenn du in Hameln aufgewachsen bist...-Party“ aufgelegt, werden den Tanzwütigen einheizen. Bei uns ist alles auf Tanzbarkeit und Partytauglichkeit ausgelegt“, erklärt Thomas Strickstrack von CrossFader.

„Nach dem Erfolg von „Funky Island“ und angesichts der Hochwasser-Katastrophe an der Elbe war schnell klar: Wir müssen den Menschen helfen, die alles verloren haben“, sagt die Initiatorin Manuela Henze, Managerin der Band „CrossFader“. Nachdem man Kontakt mit Interhelp aufgenommen hatte, habe die heimische Hilfsorganisation die Veranstaltung innerhalb von nur einer Woche gemeinsam mit den Stadtwerken und CrossFader aus dem Boden gestampft, erzählt Trommler Rüdiger Tegtmeyer.

Möglich wird das Event aber erst durch Sponsoren: Stadtwerke Hameln, Volksbank Hameln-Stadthagen, Sparkasse Weserbergland, Marktkauf, Lockruf, Fahrschule Grünberg, Dewezet und viele mehr garantieren einen unvergesslichen Abend. Karten gibt es an der Abendkasse am Stadtwerke-Tor (Hafenstraße) zum Preis von 5 Euro.

Interhelp lädt übrigens alle Fluthelfer von Feuerwehr, THW und DRK aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont ein – als kleines Dankeschön für ihren ehrenamtlichen Einsatz an der Elbe. Sie haben freien Eintritt. Die Einheiten sammeln bitte die Namen der Interessierten und schicken die Liste dann an: UBehmann@aol.com



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt