weather-image
10°

„Lernen Sie uns kennen“: Kielhornschüler präsentieren sich an der Weser

Gelebter Unterricht

Hameln. Die Schüler beider Abschlussklassen der Heinrich-Kielhorn-Schule brauchen sich am heutigen Montagmorgen nicht von ihren Weckern aus dem Bett klingeln zu lassen. Denn: Heute haben sie schulfrei! Ihren freien Tag haben sich die Jugendlichen hart erarbeitet, standen sie doch am gestrigen Sonntag den ganzen Tag auf den Beinen, um Flammkuchen für den „Markt der Möglichkeiten“ zu backen. Der dünn ausgerollte Hefeteig, mit einer Mischung aus Schmand und Quark, Zwiebeln und Speck, Feta und Oliven oder Tomaten und Paprika belegt, zog die Besucher an wie ein Magnet.

veröffentlicht am 06.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7482289_hm310_Markt_der_Moeglichkeiten_sto_0610.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die beinah schon traditionelle Veranstaltung vor der Sumpfblume an der Weserpromenade stand diesmal unter dem Motto „Lernen Sie uns kennen!“ Für die Kielhorn-Schüler war der Tag eine Art Schultag – gelebter Unterricht an der Weser mit vielen Schaulustigen. „Die große Resonanz an unserem Flammkuchen-Projekt wertet das Selbstwertgefühl der Jugendlichen enorm auf“, betonte Projektleiter Johannes Fischer.

Einblicke in ihre Arbeit boten auf dem Markt der Möglichkeiten, der sich an den mit Menschenmassen bevölkerten Flohmarkt anschloss, auch die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland, das Forum „Inklusion“, die Diakonie Himmelsthür, die Lebenshilfe Hameln-Pyrmont, die Paritäten und das Taubblindenwerk Fischbeck. Mit selbst hergestellten Produkten luden die Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung die Besucher ein, ihre Kreativität und ihre Schaffenskraft kennenzulernen.

Wer an den Ständen nicht vorbeilief, sondern sich dort über die jeweilige Einrichtung informieren ließ, hat das diesjährige Motto der Veranstaltung „Lernen Sie uns kennen“ bestens erfüllt. „Wir freuen uns immer wieder über das Interesse an unserer Arbeit, denn es ist eine Wertschätzung für die Menschen, die dahinter stehen“, brachte es Frank Hellmich vom Taubblindenwerk Fischbeck auf den Punkt. sto

Das „Krokodil“ der Paritäten – besetzt mit Jugendlichen aus dem Bundesfreiwilligendienst. Neben der Kielhornschule waren weitere Einrichtungen beim Markt der Möglichkeiten mit dabei.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt