weather-image
16°

Verwaltung legt Prüfbericht vor: Entlastung für Stadt und Landkreis nur gering

Geld sparen durch gemeinsame EDV?

Hameln. Um den Haushalt weiter zu entlasten, hatte der Rat im Dezember 2013 auf Antrag der Fraktion „Die Linke“ beschlossen, dass die Verwaltung prüfen möge, in Kooperation mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont einheitliche EDV-Systeme zu betreiben. Darin einbezogen werden sollte auch Gestaltung und Pflege der städtischen Homepage und des Ratsinformationssystems. „Uns geht es darum, zumindest da, wo es möglich ist, eine einheitliche Software zu installieren, um Kosten zu sparen“, begründete Lars Reineke, Fraktionschef der Linken, den Antrag. In der Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Personal und Wirtschaft am Mittwoch, 15. April, wird die Verwaltung das Ergebnis der Politik präsentieren.

veröffentlicht am 01.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:14 Uhr

270_008_7699986_hm304_Rathaus_Montage_Wal_0104.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt