weather-image
24°
Förderbescheid vom Land Niedersachsen

Geld für den Baileypark

HAMELN. Die Stadtplaner haben diesem Projekt – neben drei weiteren – die Priorität 1 gegeben, Mittwoch gibt es dafür offizielle Unterstützung in Form von Geld vom Land Niedersachsen. Einen Förderbescheid in Höhe von 466 000 Euro erhält die Stadt Hameln für die Entwicklung des Baileyparks in der Nordstadt.

veröffentlicht am 26.06.2017 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 28.06.2017 um 10:35 Uhr

Für den Umbau des ehemaligen Depot-Standorts hat die Stadt Hameln Fördermittel beantragt. Foto: Dana
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Überreicht wird er von der Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Karin Beckmann, heißt es in der Ankündigung.

Vier Fördergebiete der Stadt Hameln sind in die niedersächsischen Städtebauförderungsprogramme „Soziale Stadt“, „Stadtumbau West“, „Städtebaulicher Denkmalschutz“ aufgenommen und werden durch das Land gefördert. Neu im Programm „Stadtumbau West“ ist laut Sprecher der Hamelner Stadtverwaltung, Thomas Wahmes, jetzt das Gesamtprojekt „Baileypark“.

Der Antrag für die Aufnahme des Projekts war vor knapp einem Jahr zum Stichtag 1. Juni gestellt worden. Insgesamt betragen die Kosten für die Umgestaltung des Baileypark laut Schätzung der Stadtplaner knapp 5,5 Millionen Euro.

In diesem Jahr stellt das Land Niedersachsen Städtebaufördermittel in Höhe von rund 112 Millionen Euro zur Verfügung. Auf den Amtsbezirk Leine-Weser entfallen 32 Millionen Euro, mit denen 59 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen gefördert werden.

Der Baileypark am Reimerdeskamp misst etwa sieben Hektar und ist eine von zehn sogenannten Konversionsflächen im Gebiet der Stadt Hameln, die früher von den britischen Streitkräften genutzt wurden. Auf der nördlichen Seite des Reimerdeskamps liegt dem Baileypark der etwa 5,6 Hektar große Gundolphpark gegenüber.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare