weather-image
10°
×

Geld für Bauvorhaben der Jugendwerkstatt

veröffentlicht am 31.10.2011 um 18:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ch). Die Jugendwerkstatt Hameln plant, Anfang des nächsten Jahres sieben Appartements für sozial benachteiligte, hilfsbedürftige junge Menschen zu errichten. Geld für den Umbau kommt nun von der Klosterkammer Hannover: Präsident Hans-Christian Biallas überbrachte persönlich einen Scheck in Höhe von 25 000 Euro – und bekam dafür einen Ziegel überreicht.

„Mit der Summe kann das Dach komplett neu gedeckt werden“, erklärte der Geschäftsführer der Jugendwerkstatt, Bernt Renzenbrink, das symbolische Geschenk. Mit der Spende der Klosterkammer werden rund zehn Prozent der Gesamtkosten des Bauvorhabens abgedeckt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige