weather-image

Trotz Bartels-Ultimatum: Immer noch Müll am Straßenrand

Gelbe Säcke: Auftraggeber will Druck machen

HAMELN. Der Streit um die Gelben Säcke geht weiter. Nun will auch das „Duale System Deutschland Holding GmbH & Co. KG“ eingreifen. Ihr Sprecher versicherte, „dass wir von Remondis mit Nachdruck fordern, kurzfristig zu einer vertragskonformen Entsorgungssituation zu kommen, und dass wir dazu auch zu Sanktionen greifen werden, wenn das nötig sein sollte“.

veröffentlicht am 16.01.2019 um 17:14 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 20:41 Uhr

Bushaltestelle an der Lemkestraße: Hier stapelten sich am Mittwoch die Gelben Säcke. Foto: Dana
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt