weather-image
16°
×

Warten auf Baugenehmigung für Traglufthalle in Unsen

Geht das Südbad in die Verlängerung?

Langsam, aber sicher neigt sich die Freibadsaison dem Ende zu und so stellt sich für viele Schwimmer die Frage: Wie und wann geht es in Unsen mit der angekündigten Traglufthalle für die Herbst- und Wintersaison weiter?

veröffentlicht am 08.09.2021 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 08.09.2021 um 20:30 Uhr

Dorothee Balzereit

Autor

Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite

HAMELN/UNSEN. „Wir stehen in den Startlöchern“, sagt Aqua-Sport-Geschäftsführer Tim Corinth. Ziel sei es immer noch, die Halle im Anschluss an die Freibadesaison zu errichten. Ein genaues Datum kann er derzeit nicht angeben, denn um anfangen zu können, fehlt noch etwas: die Baugenehmigung. „Die Baugenehmigung wird seitens der Bauaufsicht aktuell mit der nötigen Sorgfalt geprüft. Wir gehen davon aus, dass uns die Genehmigung im Laufe des Septembers erteilt wird, sodass wir die Halle spätestens Anfang Oktober errichten können“, erklärt Corinth.

Da es sich bei der Halle durch die entsprechende Errichtungszeit gemäß Bauordnung nicht um sogenannte „fliegende Bauten“ (wie zum Beispiel beim Zirkus) handele, sei eine Baugenehmigung erforderlich.

Das Waldbad Unsen soll durch die Traglufthalle überdacht werden, weil am Hallenbad Einsiedlerbach eine große Sanierung ansteht. Für Unsen hat sich die Aquasport -GmbH entschieden, weil man alles – Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, Duschen und Umkleidebereich – unter ein „Dach“ bekommt, was im Südbad laut Corinth nicht möglich gewesen wäre.

Wenn die Stadt dann grünes Licht gibt, muss es terminlich nur noch mit dem Dienstleister für die Traglufthalle klappen: „Es hängt davon ab, wann dieser die entsprechenden Geräte und Personen zur Verfügung stellen kann. Dementsprechend sind wir in einem sehr engen Austausch.“

Und was ist, wenn die Baugenehmigung später erteilt wird oder der Dienstleister nicht gleich Zeit hat? Könnte das Südbad dann in die Verlängerung gehen? „Wir werden in der nächsten Woche dann entscheiden, wie es weitergeht“, sagt Corinth. Grundsätzlich sei der Entschluss, das Südbad bis mindestens zum 17. September zu öffnen, bereits eine Verlängerung. „In einer üblichen Saison hätte das Waldbad bereits geschlossen und das Südbad würde am kommenden Wochenende schließen.“ Im Südbad fänden jedoch bis zum 17. September noch Schwimmkurse für Grundschulkinder im Rahmen der Schwimmlernoffensive der Aquasport statt, sodass das Bad frühestens Mitte September schließen wird. „Wir halten uns eine Verlängerung der Saison im Wald- oder Südbad jedoch noch offen, je nachdem, wie sich die Besucherströme und die Wetterlage bis dahin entwickeln.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige