weather-image
16°

Kinder spenden mit Eisbahneintritt für Kinder

Gegen Ausgrenzung und Armut auf Kufen unterwegs

Hameln (gro). Nur leise ist die Weihnachtsmusik zwischen Hochzeitshaus und Marktkirche auf dem „Lütjen Markt“ zu hören, dafür umso lauter das fröhliche Lachen der vielen Kinder und das Geräusch ihrer Schlittschuhkufen, die über die Oberfläche der Kindereisbahn gleiten. Viele beherrschen das Schlittschuhfahren schon perfekt, drehen ihre Kreise, während andere ein wenig staksig daher kommen und auch mal einen „Plumpser“ erleben, ihn aber mit Lachen quittieren. Einige Kinder schieben eine Plastikrobbe vor sich her, um Sicherheit zu erlangen und wiederum andere wagen die ersten Schritte auf Kufen an der Hand von Mama oder Papa.

veröffentlicht am 10.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6036776_hm102_1012.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es ist ein munteres Treiben auf der Kindereisbahn und die wenigsten denken in diesem Moment darüber nach, wofür das Eintrittsgeld verwendet wird: für SAM – die Aktion Sozial, Aktiv, Menschlich, einem Zusammenschluss Hamelner Schulen gegen Armut und Ausgrenzung von Schulkindern. Verantwortlich für die Spendenaktion an diesem Wochenende, das sind die gesamten Eintrittsgelder und Leihgebühren für die Schlittschuhe, zeichnen die Service-Clubs Rotary und Lions.

Zehn Jahre alt ist Sarah Schoch, die es wie die Eda Ilgay (11) toll findet, dass für benachteiligte Kinder gespendet wird. „Das ist eine gute Sache“, sagt Jamee-Lee Kulka (13) und Zeliha Sevdigim (12) nickt zustimmend. Antonia Schoch (11): „Gut, dass Kinder das Geld bekommen, denen es nicht so gut geht wie uns. Dafür würde ich sogar auf fünf Euro von meinem Taschengeld verzichten“. Auch Seniorin Luzie Hildebrandt lobt die Aktion durch Kinder für Kinder und Tanja Rose, Mutter eines jungen „Eislauffreaks“ sagt: „Schlittschuhlaufen für einen guten Zweck mit viel Spaß. Das ist optimal.“

Munteres Treiben auf der Kindereisbahn am „Lütjen Markt“. Der Eintritt sowie die Einnahmen aus dem Schlittschuhverleih kamen am Wochenende SAM, einem Zusammenschluss Hamelner Schulen gegen Armut und Ausgrenzung, zugute.

Foto: gro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt