weather-image
22°

Gefürchteter "Boss" hinter Gittern - Sondereinsatz in Hameln

veröffentlicht am 12.05.2011 um 05:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Sonder

Hameln (ube). Die Verhaftung kam für ihn überraschend, obwohl er in der Vergangenheit immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist und in Polizeikreisen als aggressiv, gewaltbereit, unkooperativ und unbelehrbar gilt – jetzt sitzt der gefürchtete junge Mann, den die Inspektion Hameln als Intensivtäter bezeichnet, hinter Gittern.

Ihm wird schwerer Raub, räuberische Erpressung, Körperverletzung sowie Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung vorgeworfen. Ein Untersuchungsrichter hat nach den jüngsten Straftaten, die sich in der Zeit von Ende Februar bis Anfang April ereignet haben, Haftbefehl erlassen.
 Der Hamelner (23) soll Anführer einen Gang sein, die in den vergangenen Monaten auf den Straßen von Hameln für reichlich Unruhe gesorgt hat. Türsteher von Diskotheken waren angegriffen, Männer überfallen und Polizisten beschimpft worden. Die Clique, die der „Boss“ angeführt haben soll, besteht nach Angaben von Oberkommissar Jörn Schedlitzki aus 10 bis 15 jungen Leuten, die – wie ihr „Chef“ – einen Migrationshintergrund haben. Vor Ordnungshütern haben diese Männer absolut keinen Respekt – das hätten sie immer wieder deutlich zum Ausdruck gebracht, heißt es. Überprüften zwei Polizisten eine kleine Gruppe, sahen sie sich schon bald darauf von einer Vielzahl junger Leute umringt. Per Handy hatte die Clique Verstärkung angefordert. Die Inspektion reagierte darauf, indem sie den Streifendienst verstärkte und zusätzlich noch Bereitschaftspolizisten anforderte, um vor allem nachts personell auf alles vorbereitet zu sein. „Wir haben inzwischen mehrere Großkontrollen durchgeführt, um die an den Schlägereien beteiligten Gruppierungen strukturieren und identifizieren zu können“, erklärt Schedlitzki. Auch in der Nacht zu heute (Donnerstag) fuhren Kräfte aus Hannover in Hameln wieder Sonderstreife.
 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare