weather-image
15°

Stadtwerke bohren Gasleitung an / Rohr muss auf einer Länge von sechs Metern ausgetauscht werden

Gefährlicher Job – Feuerwehr schützt Monteure

Hameln. Als Schweißer Dominik Ullwer um 11.30 Uhr eine Fackel an ein Eisenrohr hält, aus dem ein Erdgas-Luft-Gemisch strömt, ist das Gröbste geschafft: Eine anderthalb Meter lange orangerote Flamme schießt fauchend aus der Öffnung und flackert im Wind. Stadtwerke-Meister Christoph Nolte kontrolliert mit einem Gasspürgerät die Erdgaskonzentration. Nach zwei Minuten liegt sie bei 90 Volumenprozent. „Wenn 100 Prozent erreicht sind, ist alles wieder im grünen Bereich“, erklärt der Experte. „Dann ist das Gas im 250-Millimeter-Hauptrohr wieder rein.“

veröffentlicht am 06.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 21:21 Uhr

270_008_5294908_hm304_0603_1_.jpg

Autor:

Ulrich Behmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt