weather-image

Polizei warnt: Flüchtiger ist "äußerst gewaltbereit"

Gefährlicher Gewalttäter in Hameln gesehen

veröffentlicht am 10.12.2014 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Mit diesem gestohlenen Auto war Marcus B. unterwegs.

Hameln (ube). Eine 40-köpfige Mordkommission fahndet fieberhaft nach einem Mann (23) aus Obernkirchen: Marcus B. soll in Nordhorn den Auslieferungsfahrer einer Apotheke überfallen und das Lieferfahrzeug geraubt haben. Das 61-jährige Opfer wurde bei der Tat sehr schwer verletzt – es schwebt in Lebensgefahr. Mit dem Toyota Yaris dürfte der Gesuchte immer noch auf der Flucht sein. Der Wagen wurde zunächst in Obernkirchen und zuletzt in in der Innenstadt von Hameln gesehen. B. war vor eine Woche an der niederländischen Grenze beim Schmuggeln von Rauschgift erwischt worden. Kurz vor der Haftvorführung konnte er das Weite suchen. Die Polizei warnt vor dem 23-Jährigen: Er sei „äußerst gewaltbereit“, hieß es. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Gesuchten führen, sind Belohnungen in Höhe von insgesamt 5000 Euro ausgesetzt  worden. Telefon: 05151/933222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt