weather-image
15°
×

Gedränge in der Innenstadt

veröffentlicht am 02.05.2010 um 20:24 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (fn). Voll, einfach voll. Egal, ob in den Einkaufsstraßen, in den Cafés oder Parkhäusern – es war gestern eng in Hamelns guter Stube. Der verkaufsoffene Sonntag in der Rattenfängerstadt wurde trotz anderer Veranstaltungen in der Region extrem gut angenommen.  

Grund für das sonntägliche Öffnen der Geschäfte war die Saisoneröffnung des Rattenfänger-Freilichtspiels. Wegen der Umgestaltung des Pferdemarktes muss die Laienspielschar in diesem Jahr in die Konzertmuschel des Bürgergartens ausweichen. „Wir konnten gut zusehen, haben sogar noch die Kleinen vorgelassen“ berichtete Norbert Brunnkopf, Übernachtungstourist aus Oldenburg.
Der neue Spielort – Bürgergarten statt Hochzeitshaus-Terrasse – sorgte zudem für einen wesentlich größeren Andrang im Info-Center. „Gerade nach dem Spiel war es hier noch nie so voll“, war von den HMT-Mitarbeiterinnen zu hören. 

 Der Hamelner Einzelhandel zeigte sich vom Klingen der Münzen in den Kassen sehr angetan. „Das war ein normaler verkaufsoffener Sonntag mit sehr guten Umsätzen, besser als der im März“, berichtete Stadtgalerie-Centermanagerin Kirsten Jackenkroll. Besonders gefragt seien „Junge Mode“ und Muttertagsgeschenke gewesen. „Und der Gastronomiebereich läuft an solchen Tagen sowieso immer ausgezeichnet“, so Jackenkroll. Auch Holger Wellner, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Hameln-Pyrmont, sprach nach Rücksprache mit Kollegen von guten Umsätzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige