weather-image
18°
×

GAU vor 34 Jahren

Gedenken an Tschernobyl: Anti-Atom-Plenum ruft zu Mahnwache

HAMELN. Das Anti-Atom-Plenum Weserbergland ruft zu einer Mahnwache zum Gedenken an den atomaren GAU von Tschernobyl vor 34 Jahren auf. Am heutigen Sonntag (26. April) soll es ab 16.30 Uhr auf und neben der Hamelner Hochzeitshausterrasse Aktionen geben.

veröffentlicht am 26.04.2020 um 05:00 Uhr

Hundert Kilometer nördlich von Kiew in der Ukraine war am 26. April 1986 ein Reaktorstörfall aufgetreten, in dessen Folge Radioaktivität freigesetzt wurde und anhaltend über die Jahrzehnte massive Verseuchungen verursachte. Radioaktive Wolken erreichten damals auch Deutschland; wegen der Möglichkeit radioaktiven Niederschlags stellten sich auch die Menschen im Weserbergland bei Regen unter Dächer; Sandkästen wurden abgedeckt und Kinder durften drei Wochen lang nicht darin spielen, teilt das Anti-Atom-Plenum mit.

Die Mahnwache soll am Sonntag, 26. April, um 16.30 Uhr auf und neben der Hochzeitshausterrasse stattfinden. Das etwa 30-minütige Programm sieht Kurzreden, eine Lesung und Gedenkminute sowie zwei gemeinsame Lieder vor.

Das Ordnungsamt verlangt laut Anti-Anti-Plenum die Einhaltung von inzwischen gewohnten Abstandsregeln. Versammlungsleiter Dieter Kölkebeck empfiehlt Nasen- und Mundschutz und hofft trotz der Auflagen, dass wieder viele Hamelner dem Aufruf zur Mahnwache folgen.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige