weather-image
Gestern vor 71 Jahren brannten die Synagogen / Kranzniederlegung am Ehrenmal

Gedenken an den Tag des Grauens

Hameln (CK). Gestern vor 71 Jahren brannten in ganz Deutschland die jüdischen Synagogen – auch die in Hameln. Und an dem verbrecherischen Akt der Nationalsozialisten waren sogar Feuerwehrleute beteiligt. Anlässlich dieser sogenannten Reichspogromnacht fand gestern am jüdischen Ehrenmal in der Bürenstraße eine Gedenkstunde statt, zu der die Hamelner zahlreicher als in früheren Jahren gekommen waren.

veröffentlicht am 09.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 01:41 Uhr

Die Rassismus AG des Schiller-Gymnasiums bei ihrem Vortrag am Eh
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Relativ ungestört durch Straßenlärm – die Polizei leitete eigens den Verkehr um – wurden die Teilnehmer noch einmal an das Leid der jüdischen Bevölkerung in Hameln erinnert, begleitet von den wehmütigen Klängen, die Andrej Sitnov von der Jüdischen Kultusgemeinde Hannover seiner Klarinette entlockte.

Die Geschichte der Familie Birnbaum – sie steht stellvertretend für viele andere, die während des Dritten Reiches so Unsägliches erdulden mussten. In Erinnerung gerufen wurde sie von Mädchen und Jungen der Anti-Rassismus-AG am Schiller-Gymnasium, gefolgt von einer Psalm-Lesung durch Weihbischof Hans-Georg Koitz.

Nach der Niederlegung von Blumen, Kränzen und Steinen ging es ins Haus der reformierten Kirche, wo Eva und Harold Brown als Gesprächspartner zur Verfügung standen. Das australische Ehepaar ist derzeit zu Besuch in Hameln; Eva Brown ist eine Nachfahrin des jüdischen Arztes Dr. Siegmund Kratzenstein. Er gehörte einst zu den renommiertesten Ärzten in Hameln, verlor 1938 seine Approbation. Seine Praxis wurde in der Pogromnacht zerstört, er selbst in Schutzhaft genommen und in das KZ Buchenwald gebracht. Er starb wenige Tage später.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare